26. Juli 2003

Ungeschnittener 16 mm-Film über John Lennon für knapp 54.000 Dollar versteigert

loading image ...
© Christie's Images Ltd.

Ein 40-minütiger Stummfilm, der einen Tag im Leben von John Lennon zeigt, ist gestern für 53.775 Dollar (umgerechnet etwa 47.170 Euro) bei Christie's in New York an einen anonym bleibenden Bieter versteigert worden. Die zwei Rollen mit dem ungeschnittenen 16mm-Film (Bild) stammen nach Angaben des renommierten Auktionshauses aus dem Jahr 1974. "Ein Tag im Leben" von John Lennon zeigt den Ex-Beatle, wie er durch durch den New Yorker Central Park spaziert und in Manhattan einkauft.

Zwei handgeschriebene Texte von Lennon, der Liedtext von "If You've Got Trouble" sowie ein Brief aus dem Jahr 1971, erzielten Preise von jeweils 38.240 Dollar (etwa 33.275 Euro). Den Song "If You´ve Got Trouble" komponierte Lennon während der Aufnahmen zum Beatles-Album 'Help'. Er wurde im Februar 1965 aufgenommen, erschien aber erst erst 31 Jahre später auf dem Album 'Anthology 2'. Den in scharfem Ton abgefassten Brief hatte Lennon seinerzeit an einen Kunstkritiker geschickt, der eine Ausstellung von Ehefrau Yoko Ono kritisiert hatte.

Web-Tipp:  Externer Link www.christies.com

 Zurück zum Seitenanfang  

25. Juli 2003

Yoko Ono-Ausstellung im Arthotel 'Blaue Gans' in Salzburg eröffnet

loading image...
© Arthotel Blaue Gans

Das Salzburger Arthotel 'Blaue Gans' widmet seine diesjährige Festspiel-Ausstellung Yoko Ono. In der Caverne, einem Kellergewölbe unterhalb des renommierten Hauses im Zentrum der Festspielstadt, werden von 25. Juli bis 31. August Arbeiten (Dia-Show mit einigen Beispielen) von Yoko Ono gezeigt. Eröffnet wurde die Ausstellung heute Abend (ab 19:00 Uhr) mit einem 'art.clubbing' mit DJ Aegyd im neueröffneten Gastgarten des Hotels.

Gezeigt werden verschiedene Objektskulpturen aus der Serie 'Bronze Age' aus den späten 80ern, eine Auswahl von Zeichnungen aus der Serie 'Franklin Summer' die im Jahr 2000 enstanden sind sowie Exponate der Photoarbeiten 'Vertical Memory' und 'Memory Paintings'. Außderdem werden die Videoarbeiten 'Blueprint For A Sunrise' gezeigt.

Die Bezeichnung 'Bronze Age' benutzte Yoko ganz bewußt, denn sie machte nun Arbeiten, die sie schon in ihrer Anfangszeit als Künstlerin angefertigt hatte, ein wenig variiert in Bronzeguß. Zu den in Bronze ausgeführten Arbeiten gehörten Exponate wie etwa 'Apple' und 'Cleaning Peace', die erstmals bereits 1966 in der der Indica Gallery in London zu sehen waren. Wurden seinerzeit die Besucher aufgefordert in einen echten Apfel zu beißen, so zeigt die Wiederholung des Objektes 1988 einen Apfel aus Bronze, in dem die Bißmerkmale eindeutig zu sehen sind.

Das Arthotel 'Blaue Gans' ist das älteste Wirtshaus in Salzburg mit über 600 Jahren gastronomischer Tradition in der weltberühmten Getreidegasse. Die Ausstellung ist täglich von 10-14 Uhr und von 18-22 Uhr geöffnet - der Eintritt ist frei.

Das wirklich ansprechende Plakat zur Ausstellung (siehe Bild), auf dem einige der in Salzburg gezeigten Exponate zu sehen sind, ist - zum Preis von € 18,- (inkl. MWSt. und Versandkosten) - bei 'dunkelbunt artmanagement' erhältlich. Ein Muss für Fans von Yoko Ono.

Web-Tipp:  Externer Link www.blauegans.at

 Zurück zum Seitenanfang  

[Home]   Seite/n  [1] [2] [weiter]