21. September 2005

BBC strahlt im November John Lennons «Rolling Stone»-Interview aus

loading image ...
© Rolling Stone

Jenes ungewöhnliche Interview mit John Lennon, das der Herausgeber des US-Magazins «Rolling Stone», Jann Wenner, im Dezember 1970 mit dem Ex-Beatle geführt hat, wird im November zum allerersten Mal in voller Lšnge im Radio zu hören sein. Das gab heute die BBC bekannt, die es im Programm Radio 4 ausstrahlen wird.

Mit charakteristischer Offenheit und trockenem Humor sprach Lennon in dem inzwischen legendären Interview über die Trennung der Fab Four, über seine Favoriten unter den Beatles-Songs und über ihre Entstehung, über befreundete Musiker wie die Rolling Stones und Bob Dylan, über seine Einstellung zur Revolution und zu Drogen sowie über seine Beziehung zu Yoko Ono. Dieses Interview - mitunter voll Sorge und Ärger und oft auch nachdenklich und treffend - ist unerlässlich für das Verständnis dessen, wer John Lennon war und warum sein Vermächtnis noch bis heute nachhält.

Das Interview, ein Meilenstein der Rock-Geschichte, erschien in zwei Teilen - am 21. Jänner (Bild) und am 4. Februar 1971 - im «Rolling Stone»-Magazin und wurde Jahre später unter dem Titel «Lennon Remembers», «Lennon über Lennon - Abschied von den Beatles» bzw. «John Lennon und die Beatles» auch in Buchform veröffentlicht.

Web-Tipp:  Externer Link www.rollingstone.com

 Zurück zum Seitenanfang  

21. September 2005

US-Auktionshaus versteigert einstiges Lennon-Auto

loading image ...
© Julien's Auctions

Ein umgebauter, schwarzer 1956er Austin Princess Leichenwagen (Bild), der einst John Lennon gehört hat, soll Ende Oktober versteigert werden. Das gab heute das in Holly- wood (Kalifornien) ansässige Auktionshaus Julien's bekannt. Das Fahrzeug, das auch im Film «Imagine» (Bild) zu sehen ist, kommt im Rahmen einer Versteigerung von Memorabilia unter den Hammer. Bei Julien's Auctions rechnet man mit Geboten von 200.000 bis 300.000 US-Dollar (umgerechnet rund 165.000 bis 247.000 Euro) für den Oldtimer, der samt Originalzulassung mit Lennons Unterschrift angeboten wird.

Auch ein weißer Anzug [Bild], den John Lennon während der Foto-Sessions für das Cover der Beatles-LP «Abbey Road» getragen hat, steht zum Kauf. Für ihn erwartet sich das Auktionshaus Gebote von 100.000 bis 150.000 Dollar (82.500 bis 123.700 Euro). Unter den Hammer kommt außerdem eine braune Samtjacke [Bild] die Lennon während der Aufnahmen zum Film «Imagine» getragen hat. Für sie erhofft man sich bei Julien's einen Erlös zwischen 20.000 und 30.000 Dollar (rund 16.500 bis 24.700 Euro).

Insgesamt 256 Stücke aus der Welt des Entertainment kommen bei der Versteigerung, die bereits ab 2. Oktober online startet, unter den Hammer. Die spektakulärsten Exponate werden vor ihrer Versteigerung in «Planet Hollywood»-Restaurants in Tokio (Japan) und New York sowie und im Aladdin Casino und -Hotel in Las Vegas gezeigt. Ein Teil der Einnahmen der Auktion wird der US-Sektion von Amnesty International gespendet.

Web-Tipp:  Externer Link www.julienauctions.com

 Zurück zum Seitenanfang  

[Home]   Seite/n   [zurück] [1] [2] [3] [4] |5| [6] [7] [8] [9] [10] [11] [12] [weiter]