30. Mai 2004

Kleiner schwedischer Verlag veröffentlicht im Juni «Yes Box» von Yoko Ono

loading image ...
ISBN 91-7742-219-8

«YES BOX» nennt sich eine Box mit Booklet, zwei CDs und einer Karte, die der kleine schwedische Verlag Bakhall am 11. Juni veröffentlichen wird. Die Box (Bild) im CD-Format enthält ein 32-seitiges, «Soul Got Out Of The Box» betiteltes, Booklet - quasi eine Zusammenfassung von Yokos Retrospektive YES YOKO ONO, die ab Ende 2000 in der Japan Society in New York zu sehen war, und seither durch Museen auf der ganzen Welt tourt.

CD 1 enthält ein 18-minütiges Interview mit Yoko Ono, das Bakhall-Verleger Orjan Gerhardsson am 28. Februar 2003 im Dakota Building in New York aufgenommen hat. Im Gespräch geht es um Yokos Gedanken zu vielen ihrer Kunstwerke. Auf CD 2 finden sich zwei Songs des 2001 veröffentlichten Albums 'Blueprint For A Sunrise' - 'Its Time For Action' und die Reggae-Nummer 'Im Not Getting Enough'.

Die Box kann zum Preis von US-$ 29,- (inklusive Verpackung und Porto) direkt bei Bakhall (siehe Webtipp) bestellt werden und ist - schon wegen des Interviews - ein Muss für Fans von Yoko Ono. Bei Bakhall ebenfalls erhältlich ist eine zweisprachige (englisch/schwedisch) Version von Yokos Buch «Grapefruit» [Bild], die - samt exklusiver Interview-CD - am 20. November 2001 erschienen ist.

Web-Tipp:  Externer Link www.bakhall.com

 Zurück zum Seitenanfang  

29. Mai 2004

Yoko Ono eröffnet in Stockholmer Kulturhaus ihre Ausstellung «Remember Love»

loading image ...
© Tord Lund




loading image ...
© Olof Elfversion

Unter großem körperlichen Einsatz hat Yoko Ono heute in der schwedischen Hauptstadt Stockholm für ihre Ausstellung über die Liebe geworben. Auf der Vernissage tänzelte die 71-Jährige vor den Gästen umher, legte sich auf den Boden, stöhnte und grunzte. "Ich mag diese Position, Positionierung ist alles", entfuhr es der auf dem Boden liegenden Lennon-Witwe. Yokos Konzept-Ausstellung in der Galleri 5 im Kulturhuset (=Kulturhaus) trägt den Titel «Remember Love» ('Besinnt Euch auf Liebe'). Die Installationen, Filme, Photoarbeiten und Werbebanner zum Thema Liebe sind noch bis 8. August 2004 zu bewundern.

"Ich liebe Euch, ich liebe es", rief sie den 300 Gästen zu, die sie mit einer blauen Schnur zusammengebunden hatte. "Als ich 70 Jahre alt wurde, habe ich plötzlich gemerkt, dass ich so viel Liebe für die Welt übrig habe", erklärte sie die Idee für diese Ausstellung.

Für ihre Liebes- und Friedensbotschaft hat Yoko Ono auch Flächen an verschiedenen Gebäuden in der Innenstadt von Stockholm angemietet, wo riesige Banner [Bild] mit Slogans wie 'Remember Love' und 'Imagine Peace' werben. Mit ähnlichen Tafeln hatte sie schon im Jahr 2002 an verkehrsreichen Plätzen in London (am Piccadilly Circus), New York (Times Square) und Tokio daran erinnert, dass die Welt Frieden brauche.

Ein weiterer Teil des Ausstellungskonzeptes sind die 'Toilet Thoughts'-Poster [Bild], die an Wänden von Toiletten einiger ausgewählter Bars und Restaurants der Stadt ange- bracht wurden und dort die Benutzer animieren sollen, ihrer Gedanken zu notieren. In Interviews äußerte sich Yoko optimistisch über die Aussichten auf einen baldigen Weltfrieden, erklärte ihre Liebe zu allen Menschen und gab praktische Ratschläge für den Alltag: "Ruf deine Mutter oder einen Freund drei Monate lange jeden Tag an, und dein Leben wird sich garantiert verändern."

Web-Tipp:  Externer Link www.kulturhuset.stockholm.se

 Zurück zum Seitenanfang  

[Home]   Seite/n  [1] [2] [3] [4] [5] [weiter]